Zollformular

Customs form

Zollabfertigung in Lommis

Im Rahmen einer Sonderbewilligung der Eidgenössischen Zollverwaltung verfügt die Motorfluggruppe Thurgau ab 1. Juni 2006 wiederum über die Kompetenz, auf dem Flugplatz Lommis Personenabfertigungen für Direktflüge ins Ausland (Ausflug-Zoll in den Schengen-Raum), bzw. für Direkteinflüge aus dem Ausland (Einflug-Zoll aus dem Schengen-Raum) zu bewilligen. In diesem Zusammenhang wird das Vorgehen für die Zollabfertigung wie folgt geregelt.

Verfahrensanweisung:

  • Frühestens 24 Std., jedoch spätestens 1 Std. vor dem geplanten Start in Lommis, bzw. spätestens 2 Std. vor der geplanten Landung in Lommis muss der verantwortliche Pilot die "Zollanmeldung" auf der Homepage www.mfgt.ch komplett ausfüllen und per Internet / Mail an den Flugplatz abschicken.
  • In jedem Fall ruft der Pilot direkt anschliessend persönlich unter Telefon +41 52 366 33 33 den Betriebsleiter / FDL auf dem Flugplatz an. Er erkundigt sich über die Verhältnisse auf dem Platz und weist auf das Vorliegen seiner Zollanmeldung hin.
  • Der Betriebsleiter / FDL überprüft das Eintreffen der Zollanmeldung, verifiziert diese und leitet sie umgehend an die Zoll- und Polizeiorgane weiter. Erst mit dem OK des Betriebsleiters / FDLs und seiner Weiterleitung an die Zoll- und Polizeiorgane wird die Zollanmeldung aktiviert.
  • Der verantwortliche Pilot verpflichtet sich, die auf der Anmeldung ersichtlichen Zoll- und Polizeivorschriften strikte einzuhalten sowie Crew und Passagiere über diese in Kenntnis zu setzen. Den Anordnungen der Flugplatz-, Zoll- und Polizeiorgane ist in jedem Fall Folge zu leisten.
  • Die gemeldete Start- bzw. Landezeit ist nach Möglichkeit einzuhalten. Ein vorzeitiger Abflug ist ausgeschlossen. Der verantwortliche Pilot meldet eine grössere Start- bzw. Landeverzögerung (> 30 Min.) oder eine Flugstornierung möglichst frühzeitig dem Betriebsleiter/FDL, welcher die Änderung umgehend per Mail (in dringenden Fällen zusätzlich per Telefon) an die Zoll- und Polizeiorgane übermittelt.
  • Nach der Landung in Lommis lassen Pilot und Passagiere ihr Gepäck vorerst im Flugzeug und begeben sich auf direktem Weg zum "C-Büro". Sie halten sich dort für die Weiterbehandlung durch Flugplatz-, Zoll- oder Polizeiorgane zur Verfügung.
  • Für die Zollabfertigung wird ab 01.01.2015 keine Gebühr für MFGT-Mitglieder erhoben. Nichtmitglieder bezahlen weiterhin Fr. 30.00 pro Zollabfertigung.

Lommis, 01.01.2015