Willkommen in Lommis

Der Flugplatz Lommis (ICAO-Code LSZT) wurde 1962 eröffnet und als Ersatz für den Flugplatz Frauenfeld – der damals dem Waffenplatz Frauenfeld weichen musste – geschaffen. Die heute 615 Meter lange und 25 Meter breite Graspiste erlaubt den Betrieb von kleineren, meist ein­motorigen Flugzeugen.

Fliegen und fliegen lernen

Verwirkliche Dir Deinen Traum vom Fliegen auf unserem Flugplatz – am Steuerknüppel bei einem Schnupperflug oder als Passagier auf einem Rundflug. Und falls es Dir so geht wie schon vielen vor Dir: Werde Pilotin oder Pilot – unsere Flugschule macht’s möglich!

Für jeden etwas dabei

Auch für Nichtflieger und Ausflügler ist unser Flugplatz immer einen Besuch wert. Unsere gemütliche Flugplatzbeiz direkt neben der Start- und Landepiste bietet während der Sommermonate eine breite Auswahl an – Grillspezialitäten inklusive. Und die Kleinsten dürfen sich derweil auf dem grossen Spielplatz nebenan austoben.

Bis demnächst in Lommis – wir freuen uns!

Flugplatzstatus

-

Webcam

News

Fondue-Plausch

Fondue-Plausch

Fondue-Plausch im Maintenance-Hangar am 29. November 2019

Die HB-KLA in afrika

Die HB-KLA in afrika

Eine Lommiser Crew setzt die HB-KLA auf afrikanischen Boden.

Fly-away über den Balkan nach Elba und Korsika

Fly-away über den Balkan nach Elba und Korsika

Mit dem Sportcruiser HB-WYC und der Robin DR40 HB-KLA quer über den Balkan nach Elba und Korsika

Flugverbot für Drohnen

Im Umkreis von 5km rund um Flugplätze braucht es für den Betrieb einer Drohne vorgängig eine Bewilligung durch den Flugplatzhalter.